Werder Bremen - Was hat das denn mit Politik zu tun?

Fußball ist Fußball und Politik ist Politik… So oder so ähnlich haben Sie das sicherlich schon mal gehört, oder? Was aber ist, wenn darüber gestritten wird, wer der richtige Sponsor ist und wie das Stadion heißen darf oder darüber, ob der DFB oder Werder Bremen einen Teil der Kosten für Polizeieinsätze bei Hochrisikospielen tragen sollte? Wie sieht es aus, wenn in der Kurve rassistische oder sexistische Parolen laut werden und wie, wenn Profi-Fußballerinnen die gleiche Bezahlung und Preisgelder wie ihre männlichen Kollegen einfordern? 
In dem Seminar wollen wir uns direkt vor Ort, im Ostkurvensaal des Weser-Stadions, mit der Fragen beschäftigen, wie (un)politisch Fußball ist oder sein kann/soll. Dazu setzen wir uns mit den oben genannten Themen und weiteren Aspekten wie gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit auseinander, treffen Expert_innen und erleben Werder Bremen aus einer ungewohnten Perspektive.
Das Seminar wird in Kooperation mit dem Fanprojekt Bremen sowie dem Lernzentrum Ostkurvensaal veranstaltet und findet im Ostkurvensaal statt.

VA-Nr. 000.031
Anmeldefrist: 21.09.2020
vom: 05.10.2020 09:00
bis: 09.10.2020 14:00
Kosten: 90,--
Ermäßigung: Gewerkschaftsmitglieder 85,--; Erwerbslose 45,--
Teilnehmerzahl: 15
Veranstaltungsort: Ostkurvensaal im Weserstadion
Referent*innen: Grete Schläger Henning Böhm

}