Solidarische Landwirtschaft - Das Nahrungskonzept der Zukunft

Die Landwirtschaft wird zunehmend zu einem gesellschaftlich kontrovers
diskutierten Thema. Bäuer*innen machen mit großen Protesten auf ihre
wirtschaftlichen Sorgen aufmerksam und Umweltschützer*innen fordern
mehr Nachhaltigkeit. Wie könnte eine zukunftsfähige Landwirtschaft in
Deutschland aussehen, einem Land, in dem die Menschen verhältnismäßig
wenig Geld für Lebensmittel ausgeben?
Um sich dieser Frage anzunähern, soll in diesem Seminar exemplarisch das
Konzept der »Solidarischen Landwirtschaft« als eine Alternative zur
gängigen Praxis in der Landwirtschaft diskutiert werden.
Das Seminar ist als hybride Veranstaltung geplant. Es wird am ersten Tag
auf einem Hof stattfinden, wo es auch die Möglichkeit geben wird, mit den
dort arbeitenden Menschen ins Gespräch zu kommen. Der zweite Tag wird
online stattfinden.

VA-Nr. 100.309
Anmeldefrist: 05.04.2021
vom: 19.04.2021 09:00
bis: 20.04.2021 14:00
Kosten: die Kosten sind beim Veranstalter zu erfragen
Ermäßigung:
Teilnehmerzahl: 8
Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
Referent*innen: Henning Böhm

}